Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

Ausflugsziele bis 10 km Entfernung

Lonetopf Urspring (3,9 km)

„Die Lone entspringt an einem Quelltopf Quelle: http://www.lonsee.de/index.php?id=55&type=98
Foto: © MangoldQuelle: http://www.lonsee.de/index.php?id=55&type=98 Foto: © MangoldFoto: © MangoldFoto: © Mangold

in Urspring (562 m ü. NN), der 6 m tief ist und einen Durchmesser von 10 m hat. Diese Karstquelle schüttet durchschnittlich 220 Liter pro Sekunde. Das an die Oberfläche drückende, bläulich schimmernde Lonewasser ist makellos sauber, zahlreiche Forellen tummeln sich darin. Die etwa 100 m entfernte Haldensteinhöhle weist Anzeichen eines Vorläufers der Lonequelle auf. Von Urspring aus fließt die Lone in südöstlicher Richtung durch die Orte Lonsee, Westerstetten und Breitingen. Kurz nach Bernstadt schwenkt sie nach Nordosten und mündet zwischen Hürben und Burgberg, beides Stadtteile von Giengen an der Brenz, in die Hürbe.“

Nur ein paar Schritte weiter bietet die Lone eine kleine Kneippanlage, um müde Füße wieder aufzuwecken.

 

 

 

 

Modellbahnfreunde Westerstetten im "alten Bahnhof" (5 km)

„Wir sind ein kleiner Verein von LiebhabernQuelle: http://www.modellbahn-westerstetten.de/Quelle: http://www.modellbahn-westerstetten.de/

großer und kleiner Eisenbahnen.Zuhause sind wir in Westerstetten, und haben unser Vereinsheim im sehr schön renovierten „Alten Bahnhof“. Wir würden uns sehr auf einen Besuch freuen, entweder bei unserer nächsten großen Modellbahnschau in der Lonetalhalle in Westerstetten, in unserem Vereinsheim und dem dazugehörigen kleinen Eisenbahnmuseum oder in unserem Kiosk am „alten Bahnhof“ auf einen kleinen Imbiss oder ein erfrischendes Getränk.“

Zur Website

 

Alb-Bähnle Amstetten (7,5 km)

Quelle: http://www.uef-lokalbahn.de/Quelle: http://www.uef-lokalbahn.de/

„Mit den Zügen der Lokalbahn erlebt man Reisekultur aus längst vergangenen Tagen.

Egal ob im Museumstriebwagen oder im Dampfzug - die weitestgehend unberührte Natur der Schwäbischen Alb wartet darauf, "erfahren" zu werden.

An allen Sonn- und Feiertagen von Anfang Mai bis Mitte Oktober verkehren die Museumszüge.

Abwechselnd fährt der Museumstriebwagen T06 oder der Museumsdampfzug mit Dampflok 75 1118. Auch für individuell geplante Sonderfahren können die Züge der Lokalbahn gemietet werden.

Der Themenpfad "Lokalbahn" zwischen den Bahnstationen Gussenstadt und Gerstetten und das Eisenbahnmuseum im Bahnhof Gerstetten vermitteln viele Informationen zur Eisenbahn im Allgemeinen und zur Lokalbahn im Besonderen. In Gerstetten ist der Aussichts- und Wasserturm und das geologische Riffmuseum an allen Verkehrstagen geöffnet.

Tipp: Von Lonsee mit dem Fahrrad bis Amstetten (Lonetal-Radweg), dann mit den Museumszügen auf die Hochfläche der Alb bis Gerstetten. Zurück geht es zum Beispiel auf dem beschilderten Lokalbahn-(Rad)Weg bis nach Amstetten und weiter nach Lonsee. Übersichtskarten befinden sich an allen Bahnstationen und umfangreiche touristische Informationen gibt es im Bahnhof Gerstetten.“

Die genauen Termine, Fahrpläne und weitere aktuelle Informationen finden Sie auf der Website.

Zur Website